Aktuelle Neuigkeiten

Hans und Ilse Breuer-Stiftung schreibt erstmals einen Publikumspreis aus

Im Jubiläumsjahr des 20-jährigen Bestehens vergibt die Stiftung einmalig einen Sonderpreis für herausragende Publikationen im Forschungsbereich Demenz an einen exzellenten Nachwuchsforscher (Doktorand oder Post-Doktorand) des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE). Der Preis ist mit 5.000 EUR für die private Verwendung des Preisträgers dotiert. Bewerben können sich Wissenschaftler, die in einem Forschungsteam an einem der zehn DZNE-Standorte tätig sind.  Berücksichtigt werden Originalarbeiten in Form von Aufsätzen (Paper), deren Online- oder Printveröffentlichungsdaten nachweislich im Zeitraum zwischen 1. Januar 2019 und 30. Juni 2020 liegen. Bei geteilter Autorschaft ist eine Einverständniserklärung des nicht einreichenden Autors beizufügen. Die Auswahl des Preisträgers erfolgt durch eine Jury aus internationalen Wissenschaftlern, die nicht dem DZNE angehören. Im August 2020 wird aus der Gesamtheit der eingereichten Publikationen eine Liste der fünf besten Kandidaten erstellt. Diese werden zum 20. Eibsee-Meeting eingeladen, einem renommierten wissenschaftlichen Alzheimer-Kongress, bei dem am 18. Dezember 2020 der Preisträger bekanntgegeben und ausgezeichnet wird. Die Bewerbungspublikation ist als pdf und mit einer Einverständniserklärung zum Datenschutz (Muster) bis zum 31. Juli 2020 an info@breuerstiftung.de einzureichen. Für Rückfragen steht Dr. Katja Bär unter 069 2199 7069 oder per E-Mail (katja.baer@breuerstiftung.de) zur Verfügung.

Zurück