DNVF @ ...

...Veranstaltungen ihrer Mitgliedsgesellschaften. Auf Anfrage gestaltet das DNVF Sitzungen und Workshops bei Jahrestagungen und Kongressen der eigenen Mitgliedsgesellschaften.

2020
  • 21.01.-22.01.2020, Berlin: BMC Jahreskongress 2020
  • 21.02.2020 Berlin: 34. Deutscher Krebskongress 2020
DNVF@ 2012-2019

DNVF@Kongresse Archiv

 

2020 - DNVF @
DNVF@ 34. Deutscher Krebskongress am 21. Februar 2020 in Berlin

Termin: Mittwoch, den 19.02.2020, 18:00-19:00
Titel: "Versorgung und Forschung - Daten verbinden in der Onkologie"

Vortragstitel und Referenten:
Wirksamkeit zertifizierter Zentren (WiZen) ─ Stand Innovationsfondsprojekt und erste Ergebnissr - Prof. Dr. Jochen Schmitt (Dresden)
Forschung mit Krankenkassen- und Registerdaten - Prof. Dr. Monika Klinkhammer-Schalke (Regensburg)
Registerstudien ─ Ergebnistransfer, Barrieren und Konsequenzen- PD Dr. Elisabeth C. Inwald (Regensburg)
Podiumsdiskussion - Prof. Dr. Monika Klinkhammer-Schalke, Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann, PD Dr. Elisabeth C. Inwald, Prof. Dr. olaf Ortmann, Prof. Dr. Jochen Schmitt
Vorsitz:
Prof. Dr. Karsten Dreinhöfer (Berlin)

Termin: Freitag, den 21.02.2020, 15:00-16:30
Titel: "Versorgungsforschung für Ergebnistransfer und Versorgungsverbesserung in der Onkologie"

Vortragstitel und Referenten:
Institution für Begleitung, Prüfung und Ergebnistransfer - Prof. Dr. Monika Klinkhammer-Schalke (Regensburg)
Wissen generierende Versorgung ─ wie kommen wir an Wissen? - Dr. Johannes Bruns (Berlin)
Unterstützung durch Qualitätsindikatoren?- Prof. Dr. Max Geraedts (Marburg)
Patient-reported Outcome: Was kommt beim Patienten an - Dr. phil. Patricia Lindberg-Scharf (Regensburg)
Panelsdiskussion - Prof. Dr. Monika Klinkhammer-Schalke, Dr. Johannes Bruns, Prof. Dr. Max Geraedts, Dr. phil. Patricia Lindberg-Scharf

Vorsitz:
Dr. Christoph Kowalski (Berlin)

Aktuelle Hinweise entnehmen Sie bitte der Kongresswebseite und dem Programm.

DNVF@ BMC Jahrestagung 2020 am 22. Januar 2020

Termin: Mittwoch, den 22.01.2020, 09:30-11:00 Uhr
Titel: "Nutzung von Real World Data in der Forschung – Was ist notwendig?"

Die Nutzung von Real World Data in der Forschung wird kontrovers diskutiert. Im Symposium des Netzwerks Versorgungsforschung soll gezeigt werden, welche Anforderungen an die Daten aus der Versorgung gestellt werden müssen, damit sie als Real World Daten verstanden und als Forschungsressource zur Evidenzgenerierung für definierte Fragestellungen genutzt werden können. Neben einer methodischen Einordnung werden aktuelle Beispiele der Evidenzgewinnung aus den Themenfeldern klinische Krebsregister, Palliativmedizin und digitaler Anwendungen gezeigt.

Referenten und Vortragstitel:

  • Klinische Krebsregister: bessere onkologische Versorgung! - Prof. Dr. Monika Klinkhammer-Schalke (Regensburg)
  • Palliativversorgung - Analyse regionaler Unterschiede durch Real World Data - PD Dr. Neeltje van den Berg (Greifswald)
  • Real World Data in der Nutzenbewertung? - Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann (Greifswald)
  • Neue Therapieoption App - Internationale Ansätze für die Zulassung -Sven Kernebeck, M.Sc.PH  (Bonn)

Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte der Kongresswebseite.