Mentoring Programm im Deutschen Netzwerk Versorgungsforschung

Karriere an der Hochschule, in der Versorgungspraxis oder doch in der Industrie? Welcher Karriereweg passt zu mir und welche Schritte sind notwendig, um diesen einzuschlagen?

Dies sind Fragen, die sich viele kurz vor oder nach der Promotion stellen. Der Austausch mit Kolleg:innen, die in einer ähnlichen Situation sind, sowie mit erfahrenen Personen, die ähnliche Wege gegangen sind, kann eine besondere Form der Unterstützung sein. Das Deutsche Netzwerk Versorgungsforschung hat hierfür erstmalig eine Austauschplattform geschaffen und lädt alle Versorgungsforscher:innen, die kurz vor oder nach der Promotion stehen, herzlich ein, sich für das neu geschaffene netzwerkeigene Mentoring-Programm zu bewerben. Das 12-monatige Mentoring-Programm startet mit dem 21. Deutschen Kongress für Versorgungsforschung im Oktober 2022.

Ziel des Programmes ist es, Wege für individuelle Karrieren aufzuzeigen und dabei zu unterstützen, Kenntnisse sowie Kontakte in der Versorgungsforschung auszubauen und nachhaltige Netzwerke zu bilden.

Das Mentoring-Programm setzt sich aus drei Säulen zusammen:

  1. einem Rahmenprogramm mit Auftakt-, Interims- und Abschlussveranstaltung (jeweils gekoppelt an DNVF-Veranstaltungen) sowie 4 Workshops zu karrierebezogenen Themen (z.B. Profilbildung, Selbst-Präsentation, Netzwerkaufbau, Berufung)
  2. Unterstützung eines Peer-to-Peer Mentoring durch die Mentees.
  3. Eins-zu-Eins-Mentoring-Beziehung mit einem/r erfahrenen Mentor:in

Interessierte können sich noch bis zum 22. April 2022 digital über die Homepage des DNVF bewerben.

Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr!

Die AG Nachwuchsförderung des DNVF

Zum Flyer und zur Bewerbung  >>